Unsere Rechtsgebiete

Arbeitnehmerüberlassung

Auf dem Gebiet der Arbeitnehmerüberlassung verfügen wir über langjährige Erfahrung und Expertenwissen in Theorie und Praxis. Egal ob Begleitung im Erlaubnisverfahren, Gestaltung und Anpassung von Verträgen, die Beurteilung von Haftungsfragen oder die Umsetzung der AÜG-Reform, wir unterstützen und beraten Sie in allen Frage der Zeitarbeit.

Jede Partei des Drei-Seiten-Verhältnisses leitet aus den vertraglichen Beziehungen eigene Rechte und Pflichten ab. Entsprechend der unterschiedlichen Ziele und Anforderungen der Vertragsparteien, ergeben sich unterschiedliche Interessenlagen, die in Einklang zu bringen oder im Streitfall zu lösen sind.  Die atypische Konstellation, der Erbringung der Arbeitsleistung im Betrieb eines Dritten führt zu spezifischen Problemstellungen z.B. hinsichtlich der Regulierung von Schäden, dem Ausfall der Arbeitskraft oder der Übernahme eines Arbeitnehmers. Die anwaltliche Beratung mit Spezialkenntnissen auf diesem Gebiet ist hier ratsam und von großer Bedeutung.

Wir arbeiten für und mit dem Branchenportal Personalorder.de und einem führenden Softwareanbieter der Zeitarbeit zusammen und stehen auch Ihnen in allen Belangen der Arbeitnehmerüberlassung zur Seite.

Arbeitsrecht

Von A wie Arbeitsvertrag über B wie Befristung bis Z wie Zeitarbeit, wir beraten Unternehmen und Einzelpersonen in jeder arbeitsrechtlichen Angelegenheit und vertreten Sie mit Fachwissen und Erfahrung in arbeitsgerichtlichen Streitigkeiten.

Weitere Rechtsgebiete

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch in weiteren Rechtsgebieten mit Rat und Tat zur Seite. So sind wir u.a. tätig im Bereich des Internetrechts, des Wettbewerbsrechts und des allgemeinen Vertragsrechts. Wir betreiben Forderungseinzug genauso wie Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und der Abwehr unberechtigter Ansprüche.

Gerade das Internet-Recht als junges Rechtsgebiet mit vergleichsweise wenig ständiger Rechtsprechung bedarf besonderer Expertise. Allein die enorme Anzahl unberechtigter Abmahnungen und die vielfach überhöhten Forderungen zeigen deutlich die Notwendigkeit, sich fundierten Rat einzuholen.

Das Internet-Recht umfasst weiterhin das Medienrecht, den Datenschutz ebenso wie das Verbraucherschutzrecht oder das Urheberrecht. Es zeichnet sich überdies zunehmend durch Internationalisierung aus, der bspw. ein Online-Händler bereits dann begegnet, wenn er außerhalb von Deutschland versendet. Hier ist Expertenwissen aus Recht und Praxis gefragt.

Vom Vertragsrecht umfasst sind Problemstellungen, die sich bei Abschluss eines Vertrags, bei Abwicklung der Leistungen oder bei seiner Beendigung ergeben. Gern sind wir Ihnen hierbei beratend und unterstützend behilflich.

Forderungseinzug und Zwangsvollstreckung gehören ebenfalls zu unserem Repertoire. Letztlich stellt auch der schönste Vollstreckungstitel nur ein Blatt Papier dar, ohne dessen Durchsetzung in der Praxis das eigentliche Ziel noch immer nicht erreicht ist. Wir setzen effizient gesetzliche Mittel der Zwangsvollstreckung ein und haben Erfahrung im Umgang mit zahlungsunwilligen Schuldnern.